NEU in Filderstadt

EMS-Fitness-Flat
(Sie entscheiden wie oft Sie trainieren möchten)
Hier klicken
Voriger
Nächster
EMS Uebungen für die Brustmuskeln

EMS Übungen für die Brustmuskeln

Ein wichtiges Prinzip beim EMS-Training ist die Durchführung von Übungen, die ohne Hilfsmittel wie Hanteln oder schwere Geräte auskommen, gleich ob die Brustmuskeln, die Oberarme oder andere Körperpartien und Muskelgruppen trainiert werden sollen. Im Folgenden möchten wir euch die beliebtesten und wichtigsten EMS Übungen für die Brustmuskeln vorstellen. Es gibt nicht viele EMS Übungen, die die Brustmuskeln allein adressieren, so dass meist auch andere Körperpartien mittrainiert werden.

EMS Uebungen für die Brustmuskeln

Die Brustpresse

Die vielleicht bekannteste EMS Übung für die Brustmuskeln ist die Brustpresse. Dabei nehmen Sie einen geraden Stand mit hüftbreit gestellten Beinen ein. Alternativ können Sie auch eine Ausgangsposition ähnlich der Kniebeuge mit leicht angewinkelten Beinen wählen. Danach führen Sie die Hände mit den Handflächen vor der Brust zusammen. Die Hände befinden sich vor dem Brustbein, Fingerspitzen zeigen nach oben und die beiden angewinkelten Unterarme bilden eine gerade Linie. In dieser Position pressen Sie die Hände ein paar Sekunden lang zusammen. Dann wird kurz entspannt und der Pressvorgang wiederholt. Für diese EMS Übung zur Stärkung der Brustmuskeln werden 12 Wiederholungen pro Durchgang und 3 Durchgänge empfohlen. Dieses Workout hat gerade für Frauen den angenehmen Nebeneffekt, dass es für ein schönes Dekolleté sorgt. 

Die Arme vor dem Körper zusammenführen

Diese EMS Übung beansprucht ebenfalls die Brustmuskeln und hat eine gewisse Ähnlichkeit mit der Brustpresse. Die Ausgangsposition ist dieselbe, also ein gerader Stand mit hüftbreit ausgestellten oder leicht angewinkelten Beinen. Der Bauch wird angespannt. In dieser Position nehmen Sie die Arme hoch und strecken Sie seitlich aus. Ellenbogen und Hände befinden sich etwa auf Schulterhöhe. Dann führen Sie Hände vor dem Körper zusammen, wobei Ihre beiden Arme in Schulterhöhe zusammen einen Kreis ausformen und die Fingerspitzen sich berühren. Halten Sie die Körperspannung für 5 Sekunden und öffnen Sie die Arme danach wieder zur Entspannung. Auch bei dieser EMS Übung für die Brustmuskeln werden 12 Wiederholungen in 3 Durchgängen empfohlen. Um diese EMS Übung etwas ganzheitlicher – nicht nur auf die Brustmuskeln ausgerichtet – zu gestalten, können Sie als alternative Ausgangsposition auch einen Ausfallschritt wählen.

Liegestütze

Da die Brustmuskulatur ihren Ursprung an Brustbein und Schlüsselbein hat und auch am Knochen des Oberarms ansetzt, sind auch Liegestütze, englisch „Push Ups“ genannt, eine geeignete EMS Übung, um die Brustmuskeln zu trainieren. Die Brustmuskulatur unterstützt unter anderem die Atmung und die Bewegung der Arme. Zum Einnehmen der Ausgangsposition gehen Sie auf die Knie und stützen sich mit den Händen etwas weiter als schulterbreit auf Höhe der Brustmuskeln ab. Dann strecken Sie Ihre Beine nach hinten aus und begeben sich auf die Zehenspitzen. Achten Sie darauf, dass Kopf, Oberkörper und Beine eine gerade Linie bilden. Jetzt senken Sie Ihren Körper ab, bis Ihre Nasenspitze nur wenige Zentimeter vom Boden entfernt ist, und halten die Körperspannung aufrecht. Währenddessen sollten Sie tief einatmen. Danach drücken Sie die Arme wieder durch und kommen nach oben, wobei sie ausatmen. Da diese EMS Übung für Arm- und Brustmuskeln sehr kraftaufwändig ist, können Sie die üblichen jeweils 12 Wiederholungen in 3 Durchgängen auch etwas verringern.

Was Sie beim EMS-Training beachten müssen

Die Push Ups sind eine sehr intensive EMS Übung für die Brustmuskeln. Wichtig ist gerade für Einsteiger, dass Sie sich nicht übernehmen. Eine komplette Trainingseinheit dauert nicht länger als 20 Minuten. Die elektrischen Impulse sollen die körpereigenen Stimuli überlagern, d.h. die elektrischen Impulse von außen erfolgen während der Anspannungsphase und werden in den Entspannungsphasen ausgesetzt. Die Trainingsprogramme und Impulsfolgen stimmt Ihr Personal Trainer mit Blick auf die einzelnen Übungen individuell mit Ihnen ab.

Share this post

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on print
Share on email

Table of Contents

Weitere Beiträge

EMS Ganzkörpertraining Übungen: Jeder Muskel zählt

Um mit EMS eine Erfolgsgeschichte schreiben zu wollen, sind EMS Ganzkörpertraining Übungen besonders wichtig. Je mehr Muskelgruppen Sie bei einer einzelnen Übung ansprechen, desto effizienter läuft der Muskelaufbau im Rahmen Ihres Trainingsprogramms ab. Mit EMS Ganzkörpertraining Übungen erreichen Sie auch Ihre anderen Ziele wie Abnehmen und erhöhte Fettverbrennung deutlich schneller. Daher haben wir die beliebtesten

Weiterlesen »

EMS Bauchmuskeltraining: Übungen für die Körpermitte

EMS Bauchmuskeltraining Übungen spielen eine zentrale Rolle in jedem EMS Trainingsprogramm. Nicht umsonst gehört ein Sixpack immer noch zu den häufigsten Zielvorstellungen, wenn es um einen sportlichen Body geht. Wenn Sie dieser Wunschvorstellung schnell nahekommen möchten, sollten Sie die folgenden EMS Bauchmuskeltraining Übungen in Ihr Programm einbinden. Die Bauchpresse / Crunches Wahrscheinlich die beliebteste EMS

Weiterlesen »
EMS Übungen für Fortgeschrittene

EMS Übungen für Fortgeschrittene

EMS Übungen mit etwas höherer Intensität sind schnell schon Übungen für Fortgeschrittene. Beim EMS-Training ist es wichtig, sich heranzutasten und langsam zu steigern. Mehrtägige Pausen zwischen den Trainingseinheiten sind notwendig, um gut regenerieren zu können, weil nicht jeder die doppelte Belastung durch körperliche Aktivität und elektrische Stimulation gleich gut einschätzen kann. Im Folgenden stellen wir

Weiterlesen »
EMS Übungen zur Stärkung des Rückens

EMS Übungen zur Stärkung des Rückens

Fast jeder kennt es: „Ich habe Rücken“, ist eine der meistgehörten Beschwerden im Freundes- oder Kollegenkreis, der Sie persönlich mit den passenden EMS Übungen Einhalt gebieten können. EMS Rücken Übungen helfen gegen Schmerzen und sorgen mit einer Stärkung der Muskulatur dafür, dass Sie aufrechter und mit einer gesunden Haltung durchs Leben gehen. EMS Rücken Übungen

Weiterlesen »
EMS Cardio Uebungen - Die Ergänzung zum klassischen EMS Workout

EMS Cardio Übungen – Die Ergänzung zum klassischen EMS Workout

Cardio-Training wird neben den normalen EMS Übungen zu einem immer stärkeren Trend in der ohnehin noch jungen EMS Community. Stehen beim klassischen EMS-Training Kraft- und Muskelaufbau und damit eine Verbesserung von dynamischen Kraftwerten im Vordergrund, wird bei den EMS Cardio Übungen auch an der Ausdauer gearbeitet. Im Folgenden stellen wir Ihnen das Konzept kurz vor.

Weiterlesen »
EMS Uebungen für Bauch, Beine und Po

EMS Übungen für Bauch, Beine und Po

Sixpack, Knackpo und stramme Schenkel: Es gibt einige EMS Übungen, die Bauch, Beine und Po gleichzeitig trainieren. Hier finden Sie die beliebtesten Übungen, die in der Kombination miteinander zu einem perfekten Bodyshaping führen. Der Ausfallschritt / Lunges Eine klassische Bauch-Beine-Po EMS Übung ist der Ausfallschritt. Zur korrekten Durchführung müssen Sie auf Ihre Koordination achten. Stellen

Weiterlesen »
ELA Sports Logo weiss

Sie möchten Ihren MUSKELAUFBAU maximieren, die FETTVERBRENNUNG steigern und die RÜCKENBESCHWERDEN loswerden und suchen nach neuen effektiven Trainingsmethoden? Dann sind Sie bei uns genau richtig.

Willkommen bei ELAsports

Ihrem Premium EMS Fitnessstudio!