NEU in Filderstadt

EMS-Fitness-Flat
(Sie entscheiden wie oft Sie trainieren möchten)
Hier klicken
Voriger
Nächster
EMS Uebungen für Bauch, Beine und Po

EMS Übungen für Bauch, Beine und Po

Sixpack, Knackpo und stramme Schenkel: Es gibt einige EMS Übungen, die Bauch, Beine und Po gleichzeitig trainieren. Hier finden Sie die beliebtesten Übungen, die in der Kombination miteinander zu einem perfekten Bodyshaping führen.

Der Ausfallschritt / Lunges

Eine klassische Bauch-Beine-Po EMS Übung ist der Ausfallschritt. Zur korrekten Durchführung müssen Sie auf Ihre Koordination achten. Stellen Sie sich zunächst aufrecht und hüftbreit hin. Am besten stützen Sie die Hände in der Hüfte ab, Sie dürfen sie aber auch vor den Körper halten. Dann atmen Sie tief ein und machen dabei einen weiten Ausfallschritt nach vorn. Dabei darf das Knie die Zehenspitzen nicht überragen. Idealerweise bildet das vordere Knie einen 90°-Winkel und das hintere Knie befindet sich nur ein paar Zentimeter über dem Boden. Diese Position halten Sie kurz. Beim nachfolgenden Ausatmen drücken Sie sich mit der Ferse des vorderen Fußes kraftvoll nach hinten ab und gelangen so zurück in Ihre Anfangsposition. Für diese Bauch-Beine-Po EMS-Übung planen Sie 12 Wiederholungen pro Durchgang und 3 Durchgänge ein. Eine Wiederholung entspricht dabei jeweils einem rechten und einem linken Ausfallschritt. 

Seitlicher Ausfallschritt

Eine Variation der Lunges ist der seitliche Ausfallschritt. Sie beginnen dabei im aufrechten Stand und machen mit dem linken Bein einen weiten Schritt zur Seite. Dann lehnen Sie sich nach links, um das rechte Bein zu strecken. Wichtig bei dieser EMS Übung für Bauch, Beine und Po ist, dass das linke Knie dabei nicht die Zehenspitzen überragt und die Fußspitzen jeweils nach vorne zeigen. Nachdem Sie diese Position 3 bis 5 Sekunden gehalten haben, gehen Sie wieder in die Ausgangsposition. Nach 12 Wiederholungen auf der linken Seite lassen Sie 12 Wiederholungen auf der rechten Seite folgen. Diesen kompletten Durchgang führen Sie insgesamt dreimal aus.

Der Bergsteiger

Diese EMS Übung ist sehr ganzheitlich, weil sie neben Bauch, Beine, Po auch noch die Oberarme adressiert. Als Ausgangslage nehmen Sie die Liegestütz-Position ein. Arme und Beine sind jeweils durchgestreckt und Ihr Körper bildet eine Linie. Der Bauch ist angespannt und Sie sollten auch darauf achten, dass Sie nicht ins Hohlkreuz fallen. Dann ziehen Sie ein Knie zur Brust, wobei der Oberkörper seine Position nicht verändert und das andere Bein gestreckt bleibt. Danach legen Sie das erste Bein wieder ab und ziehen das zweite Knie zur Brust. Diese Bauch-Beine-Po EMS Übung wiederholen Sie ebenfalls jeweils 12mal in 3 Durchgängen.

Bauchpresse / Crunches

Eine der beliebtesten Bauch-Beine-Po EMS Übungen ist die Bauchpresse. Diese Übung fokussiert speziell auf die Bauchmuskeln. Bei ihrer Durchführung wird in leicht vornübergebeugter Haltung der Bauch gezielt angespannt. Es gibt auch eine Variante, die am Boden liegend ausgeführt wird und an Sit Ups erinnert. Dabei werden die Schultern aber nur leicht vom Boden angehoben und die Körperspannung gehalten. Bei Anwendung von EMS ist diese Bauch-Beine-Po Übung jedoch auch im Stehen effektiv.

Die Kniebeuge / Squat

Die nächste Bauch-Beine-Po EMS Übung ist die Kniebeuge, die bevorzugt zur Stärkung von Oberschenkeln und Gesäß eingesetzt wird. Bei der Durchführung dieser EMS Übung sollten Ihre Beine etwas gespreizt sein, das heißt, der Stand ist etwas mehr als schulterbreit und die Zehen zeigen leicht nach außen. Bauch und Po sind während der Übung angespannt. Beim Beugen der Beine senken Sie den Po nur bis auf die Höhe der Knie herunter. Vermeiden Sie die komplette Durchbeugung der Knie. Das gleiche gilt für das Durchstrecken. Die Knie bleiben beim Strecken in einem leichten Winkel. Das hält zum einen die Anspannung in den Muskeln aufrecht und schont zum anderen die Kniegelenke. Auch für diese Bauch-Beine-Po EMS Übung planen Sie am besten 12 Wiederholungen pro Durchgang und insgesamt 3 Durchgänge.

Ganzheitliches EMS-Konzept

Die vorgestellten EMS Übungen für Bauch-Beine-Po decken schon eine beachtliche Bandbreite der im Körper anzusprechenden Muskelgruppen ab. Wichtig beim EMS-Training ist die individuelle Abstimmung der Intensität der Impulse. Ihr EMS Personal Trainer geht zur Bestimmung der korrekten Intensität auf Ihre persönlichen Trainingsziele und Ihr spezifisches Schmerzempfinden ein. Im Training führt der Personal Trainer die Übungen vor, die dann von Ihnen nachgemacht werden, wobei es natürlich nicht nur EMS Übungen für Bauch-Beine-Po, sondern auch für andere Körperpartien gibt. So entsteht ein ganzheitliches, aber auch individuelles Trainingsprogramm. 

Share this post

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on print
Share on email

Table of Contents

Weitere Beiträge

EMS Ganzkörpertraining Übungen: Jeder Muskel zählt

Um mit EMS eine Erfolgsgeschichte schreiben zu wollen, sind EMS Ganzkörpertraining Übungen besonders wichtig. Je mehr Muskelgruppen Sie bei einer einzelnen Übung ansprechen, desto effizienter läuft der Muskelaufbau im Rahmen Ihres Trainingsprogramms ab. Mit EMS Ganzkörpertraining Übungen erreichen Sie auch Ihre anderen Ziele wie Abnehmen und erhöhte Fettverbrennung deutlich schneller. Daher haben wir die beliebtesten

Weiterlesen »

EMS Bauchmuskeltraining: Übungen für die Körpermitte

EMS Bauchmuskeltraining Übungen spielen eine zentrale Rolle in jedem EMS Trainingsprogramm. Nicht umsonst gehört ein Sixpack immer noch zu den häufigsten Zielvorstellungen, wenn es um einen sportlichen Body geht. Wenn Sie dieser Wunschvorstellung schnell nahekommen möchten, sollten Sie die folgenden EMS Bauchmuskeltraining Übungen in Ihr Programm einbinden. Die Bauchpresse / Crunches Wahrscheinlich die beliebteste EMS

Weiterlesen »
EMS Übungen für Fortgeschrittene

EMS Übungen für Fortgeschrittene

EMS Übungen mit etwas höherer Intensität sind schnell schon Übungen für Fortgeschrittene. Beim EMS-Training ist es wichtig, sich heranzutasten und langsam zu steigern. Mehrtägige Pausen zwischen den Trainingseinheiten sind notwendig, um gut regenerieren zu können, weil nicht jeder die doppelte Belastung durch körperliche Aktivität und elektrische Stimulation gleich gut einschätzen kann. Im Folgenden stellen wir

Weiterlesen »
EMS Übungen zur Stärkung des Rückens

EMS Übungen zur Stärkung des Rückens

Fast jeder kennt es: „Ich habe Rücken“, ist eine der meistgehörten Beschwerden im Freundes- oder Kollegenkreis, der Sie persönlich mit den passenden EMS Übungen Einhalt gebieten können. EMS Rücken Übungen helfen gegen Schmerzen und sorgen mit einer Stärkung der Muskulatur dafür, dass Sie aufrechter und mit einer gesunden Haltung durchs Leben gehen. EMS Rücken Übungen

Weiterlesen »
EMS Cardio Uebungen - Die Ergänzung zum klassischen EMS Workout

EMS Cardio Übungen – Die Ergänzung zum klassischen EMS Workout

Cardio-Training wird neben den normalen EMS Übungen zu einem immer stärkeren Trend in der ohnehin noch jungen EMS Community. Stehen beim klassischen EMS-Training Kraft- und Muskelaufbau und damit eine Verbesserung von dynamischen Kraftwerten im Vordergrund, wird bei den EMS Cardio Übungen auch an der Ausdauer gearbeitet. Im Folgenden stellen wir Ihnen das Konzept kurz vor.

Weiterlesen »
EMS Uebungen für die Brustmuskeln

EMS Übungen für die Brustmuskeln

Ein wichtiges Prinzip beim EMS-Training ist die Durchführung von Übungen, die ohne Hilfsmittel wie Hanteln oder schwere Geräte auskommen, gleich ob die Brustmuskeln, die Oberarme oder andere Körperpartien und Muskelgruppen trainiert werden sollen. Im Folgenden möchten wir euch die beliebtesten und wichtigsten EMS Übungen für die Brustmuskeln vorstellen. Es gibt nicht viele EMS Übungen, die

Weiterlesen »
ELA Sports Logo weiss

Sie möchten Ihren MUSKELAUFBAU maximieren, die FETTVERBRENNUNG steigern und die RÜCKENBESCHWERDEN loswerden und suchen nach neuen effektiven Trainingsmethoden? Dann sind Sie bei uns genau richtig.

Willkommen bei ELAsports

Ihrem Premium EMS Fitnessstudio!