NEU in Filderstadt

EMS-Fitness-Flat
(Sie entscheiden wie oft Sie trainieren möchten)
Hier klicken
Voriger
Nächster

EMS Ganzkörpertraining Übungen: Jeder Muskel zählt

Um mit EMS eine Erfolgsgeschichte schreiben zu wollen, sind EMS Ganzkörpertraining Übungen besonders wichtig. Je mehr Muskelgruppen Sie bei einer einzelnen Übung ansprechen, desto effizienter läuft der Muskelaufbau im Rahmen Ihres Trainingsprogramms ab. Mit EMS Ganzkörpertraining Übungen erreichen Sie auch Ihre anderen Ziele wie Abnehmen und erhöhte Fettverbrennung deutlich schneller. Daher haben wir die beliebtesten EMS Ganzkörpertraining Übungen für Sie zusammengestellt.

Burpees

Burpees sind zum Einstieg gleich eine der anspruchsvollsten EMS Ganzkörpertraining Übungen. Im Burpee werden Liegestütz, Kniebeuge und Strecksprung zu einem fließenden Bewegungsablauf kombiniert. Sie starten im aufrechten Stand und machen zuerst eine Kniebeuge. Sobald Sie die Hockposition erreicht haben, berühren Sie mit Ihren Handflächen die Bodenmatte, stützen sich ab und springen mit Ihren Beinen nach hinten. Damit befinden Sie in der Liegestütz-Position. Sie absolvieren einen Liegestütz und springen danach mit Ihren Beinen wieder vor. Aus der Kniebeugen-Position heraus machen Sie schließlich einen Strecksprung nach oben und befinden sich wieder im aufrechten Stand. Diese EMS Ganzkörpertraining Übung beansprucht viele Muskelgruppen, unter anderem die gesamte Core-Muskulatur, die Brust, den Trizeps, die Beine und nicht zuletzt das Gesäß.

Liegestütz / Push-Ups

Auch der Liegestütz allein ist auch schon sehr ganzheitlich orientiert, obwohl er im Burpee integriert noch eine ganz andere Dimension erreicht. Er ist bei korrekter Ausführung sehr kraftintensiv und spricht Oberarme, Brust und Rumpf an. Bei dieser EMS Ganzkörpertraining Übung ist zu beachten, dass das Halten in der unteren Position, bei dem nur ein kleiner Abstand zwischen Nasenspitze und Boden bleibt, sauber ausgeführt wird.

Bergsteiger / Mountain Climber

Von der Liegestütz-Stellung geht auch der Bergsteiger aus. Bei ihm werden Bauch, Beine, Gesäß und Oberarme trainiert. Der Bauch ist angespannt, der Körper formt eine gerade Linie ohne Hohlkreuz. Während der gesamten Übung wird der Oberkörper in seiner Ausgangsposition gehalten. Ein Knie ziehen Sie zur Brust und das andere Bein lassen Sie gestreckt. Dann wechseln Sie. Sie legen das erste Bein wieder ab und ziehen das andere Knie an. Die empfohlene Dauer dieser EMS Ganzkörpertraining Übung liegt bei 45 Sekunden mit schnellen, aber intensiven Wechseln. Nach einer Viertelminute Pause können Sie den Durchgang wiederholen.

EMS Cardio Übungen: Rudergerät und Crosstrainer

Während in einem normalen EMS Workout unterschiedliche Übungen aneinandergereiht werden, fokussiert sich EMS Cardio auf das Auspowern an einem Gerät, und das für die Dauer des vollständigen Workouts. Neben der Ausdauer, die hier trainiert wird, haben sich speziell das Rudergerät und der Crosstrainer zur Durchführung besonders wirkungsvoller EMS Ganzkörpertraining Übungen etabliert, weil sie viele Muskelgruppen ansprechen. So adressiert beispielsweise das Rudergerät 84 % der gesamten Muskulatur in Ihrem Körper. Ein effizienteres Ganzkörpertraining gibt es nicht. Vorteil des Cross- oder Ellipsentrainers ist die Tatsache, dass die Bewegungsabläufe auf diesem Gerät sehr gelenkschonend sind, was besonders Einsteigern entgegenkommt.

Ganzheitliches EMS-Konzept mit EMS Ganzkörpertraining Übungen

Die hier vorgestellten EMS Ganzkörpertraining Übungen sind darauf ausgelegt, möglichst große Teile der Muskulatur in Ihrem Körper anzusprechen. Dies entspricht dem Grundgedanken eines ganzheitlichen EMS-Konzepts, auch wenn bei Einsteigern zunächst eine langsame Annäherung an diese Ganzheitlichkeit stattfindet. Die EMS Ganzkörpertraining Übungen sind in der Tendenz eher für Fortgeschrittene gedacht, aber mit Ihrem Personal Trainer können Sie durchaus individuelle Trainingsprogramme erarbeiten, in denen die EMS Ganzkörpertraining Übungen schon früh Berücksichtigung finden. Stimmen Sie dabei Intensität der Impulse mit Ihrem Trainer genau ab und befolgen Sie auch die anderen Trainings-Guidelines zu EMS, beispielsweise indem Sie viel trinken.

Share this post

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on print
Share on email

Table of Contents

Weitere Beiträge

Mobiles EMS Training - Die ortsunabhaengige Alternative

Mobiles EMS Training: Die ortsunabhängige Alternative

Mit mobilem EMS Training unabhängig von den Öffnungszeiten des Studios sein und den Workout wann immer und wo immer absolvieren? Das wünschen sich in der heutigen stressbeladenen Zeit sicher viele Menschen. Auch mit Blick auf Corona hat ein Einzeltraining sicher Vorteile, aber was ist genau der Unterschied zwischen stationärem und mobilem EMS Training? Und ist

Weiterlesen »
Zahlt die Krankenkasse ein EMS-Training

Zahlt die Krankenkasse ein EMS-Training?

Krankenkassen sind an der Gesundheit ihrer Mitglieder interessiert und mit EMS lässt sich die Gesundheit verbessern, aber zahlt die Krankenkasse auch Zuschüsse zu EMS-Trainingseinheiten? Diese nicht ganz unberechtigte Frage versuchen wir hier zu beantworten. Das Krankenkassen-Prinzip Wenn Sie Mitglied in einer Krankenkasse sind, zahlen Sie Beiträge. Diese Beiträge werden dafür verwendet, später anfallende Behandlungskosten zu

Weiterlesen »
Ist EMS ein wirksames Mittel gegen Cellulite

Ist EMS ein wirksames Mittel gegen Cellulite?

Was gegen Cellulite hilft, ist Gegenstand vieler Heilsversprechen, auch dem EMS-Training wird eine entsprechende Wirkung nachgesagt. Kann es sein, dass EMS wirklich das Mittel der Wahl ist, welches schlussendlich gegen Cellulite hilft? Es gibt ein paar Gründe, die dafür sprechen, dass es zumindest nicht ganz wirkungsfrei ist. Cellulite – Der Schrecken vieler Frauen Cellulite ist

Weiterlesen »
Was bringt das EMS-Training wirklich

Was bringt das EMS-Training wirklich?

EMS, bringt das was? Das ist eine Frage, die viele Menschen voller Skepsis stellen. Vielleicht wundern auch Sie sich, dass eine oder zwei Trainingseinheiten a 20 Minuten pro Woche so außerordentlich erfolgreich sein sollen. Dabei haben etliche wissenschaftliche Studien nachgewiesen, dass der Muskelaufbau wirklich besser funktioniert als beim herkömmlichen Training. Viele Universitäten wie in Erlangen

Weiterlesen »

Ist EMS-Training bei einem Bandscheibenvorfall hilfreich?

Ein Bandscheibenvorfall kann höllische Schmerzen verursachen, was beim EMS-Training extrem hinderlich ist. Ob es trotzdem sinnvoll ist, bei einem Bandscheibenvorfall ein EMS-Training durchzuführen, das beleuchten wir in diesem Artikel. Was ist überhaupt ein Bandscheibenvorfall? Wenn Sie schon einmal unter einem Bandscheibenvorfall gelitten haben, dann wissen Sie, was Schmerzen sind und dass mit diesem Leiden nicht

Weiterlesen »

Mit EMS 10 kg abnehmen – Setzen Sie sich Ziele

Mit EMS 10 kg abnehmen? Auch wenn es immer noch Zweifler gibt, die EMS-Methode hat ihre Wirksamkeit wissenschaftlich nachgewiesen. Wenn Sie strukturiert an Ihr Projekt „Mit EMS 10 kg abnehmen“ herangehen, dann werden sich auch ganz schnell Erfolge einstellen. Wie Sie Ihr persönliches Gesundheitsprojekt „Mit EMS 10 kg abnehmen“ am besten in Angriff nehmen, das

Weiterlesen »
ELA Sports Logo weiss

Sie möchten Ihren MUSKELAUFBAU maximieren, die FETTVERBRENNUNG steigern und die RÜCKENBESCHWERDEN loswerden und suchen nach neuen effektiven Trainingsmethoden? Dann sind Sie bei uns genau richtig.

Willkommen bei ELAsports

Ihrem Premium EMS Fitnessstudio!