NEU in Filderstadt

EMS-Fitness-Flat
(Sie entscheiden wie oft Sie trainieren möchten)
Hier klicken
Voriger
Nächster
EMS Cardio Uebungen - Die Ergänzung zum klassischen EMS Workout

EMS Cardio Übungen – Die Ergänzung zum klassischen EMS Workout

Cardio-Training wird neben den normalen EMS Übungen zu einem immer stärkeren Trend in der ohnehin noch jungen EMS Community. Stehen beim klassischen EMS-Training Kraft- und Muskelaufbau und damit eine Verbesserung von dynamischen Kraftwerten im Vordergrund, wird bei den EMS Cardio Übungen auch an der Ausdauer gearbeitet. Im Folgenden stellen wir Ihnen das Konzept kurz vor.

EMS Cardio Uebungen - Die Ergänzung zum klassischen EMS Workout

Was bedeutet EMS Cardio Training?

Die Gemeinsamkeit zwischen EMS-Training und den EMS Cardio Übungen ist natürlich die, dass auch beim Cardio-Training mit der Elektroden-Weste bzw. dem Elektroden-Anzug gearbeitet wird, und dass das Training auch hier mit elektrischen Impulsen unterstützt wird. Auch bei den EMS Cardio Übungen ist die Trainingseinheit mit 20 Minuten recht kurzgehalten. Die Unterschiede liegen in der Natur der Übungen. Beim klassischen EMS-Workout werden Kraftübungen wie Kniebeugen oder Liegestütze gemacht, dazu kommen Übungen mit spezieller Atemtechnik und bewusstem An- und Entspannen bestimmter Muskelgruppen, z.B. Brustpressen oder Ausfallschritte. In einer Trainingseinheit wird viel abgewechselt, um zu einer ganzheitlichen Beanspruchung zu kommen. Bei den EMS Cardio Übungen geht es darum, sich 20 Minuten voll auszupowern, und das an einem Ausdauergerät. Dabei kommt der Muskelaufbau allerdings auch nicht zu kurz.

Welche EMS Cardio Übungen gibt es?

Ausdauer lässt sich prinzipiell am Ergometer oder dem Laufband steigern. Aber so ganz ohne Stimulation von Muskeln läuft es beim Cardio-Training natürlich nicht ab. Deshalb haben sich für EMS Cardio Übungen zwei Geräte besonders etabliert, die Ausdauer ohnehin mit der Beanspruchung mehrerer Muskelgruppen verbinden. Diese Geräte sind der Crosstrainer und das Rudergerät. Das heißt natürlich nicht, dass EMS Cardio Übungen auf dem Ergometer oder Laufband nicht auch funktionieren. Aber der ganzheitliche Aspekt ist bei Rudergerät und Crosstrainer deutlich stärker betont.

Das Rudergerät

Rudern ist beides: Kraft und Kondition. Auf dem Rudergerät werden 84 % der gesamten Muskulatur beansprucht. Mehr Ganzkörpertraining geht nicht und das Gerät ist somit geeignet, sowohl Ihre Muskulatur (beim Rudern besonders wichtig: die Rückenmuskulatur) als auch Ihre Ausdauer zu verbessern.

Der Crosstrainer

Die zweite Alternative für effiziente EMS Cardio Übungen ist der Crosstrainer. Das Gerät ist auch unter der Bezeichung Ellipsentrainer bekannt und zählt zu den beliebtesten Fitnessgeräten überhaupt. Anders als beim Fahrradfahren oder Laufen werden hier auch die Arme miteinbezogen und mehr Muskeln angesprochen. Darüber hinaus steht der Crosstrainer für ein gelenkschonendes Ausdauertraining.

Was leisten EMS Cardio Übungen?

Beim Cardio-Training mit EMS-Weste wird der Blutfluss angeregt und das Herzkreislaufsystem noch effizienter stimuliert. Dazu kommen die bekannten Effekte des klassischen EMS-Trainings, zu denen verbesserter Muskelaufbau, erhöhte Fettverbrennung durch verbesserten Stoffwechsel und am Ende des Tages Gewichtsverlust und bessere Gesundheit stehen.

Welche EMS-Impulse werden benutzt?

EMS-Training heißt immer auch individuelle Anpassung. Beim klassischen EMS-Training wird die zeitliche Abfolge der Impulse auf die Kontraktions- und Entspannungsphasen der trainierten Muskelgruppen angepasst. Und die Intensität der Impulse richtet sich nach Ihrem Fitness-Level sowie Ihrem Schmerzempfinden. Bei den EMS Cardio Übungen liegt eine höhere Frequenz für Kontraktion und Entspannung der Muskeln vor als bei normalen EMS Übungen. Dies wird vom Personal Trainer bei der Festlegung der Signalformen berücksichtigt. Beim Cardio-Training werden die Signale als sogenannte klopfende Dauerimpulse bezeichnet.

EMS Cardio Übungen als sinnvoller Baustein zur Ausdauersteigerung

EMS Cardio Übungen helfen Ihnen dabei, nicht nur gezielt Muskelaufbau, sondern auch Ausdauersteigerung zu betreiben. In relativ kurzen Trainingseinheiten von 20 Minuten wird durch die EMS-Stimulation der Muskeln eine hohe Intensität erreicht, die Sie schnell auf ein neues Fitness-Level hebt. Achten Sie aber wie beim klassischen EMS-Workout darauf, das komplette Trainingsprogramm mit Ihrem Trainer abzustimmen.

Share this post

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on print
Share on email

Table of Contents

Weitere Beiträge

EMS Ganzkörpertraining Übungen: Jeder Muskel zählt

Um mit EMS eine Erfolgsgeschichte schreiben zu wollen, sind EMS Ganzkörpertraining Übungen besonders wichtig. Je mehr Muskelgruppen Sie bei einer einzelnen Übung ansprechen, desto effizienter läuft der Muskelaufbau im Rahmen Ihres Trainingsprogramms ab. Mit EMS Ganzkörpertraining Übungen erreichen Sie auch Ihre anderen Ziele wie Abnehmen und erhöhte Fettverbrennung deutlich schneller. Daher haben wir die beliebtesten

Weiterlesen »

EMS Bauchmuskeltraining: Übungen für die Körpermitte

EMS Bauchmuskeltraining Übungen spielen eine zentrale Rolle in jedem EMS Trainingsprogramm. Nicht umsonst gehört ein Sixpack immer noch zu den häufigsten Zielvorstellungen, wenn es um einen sportlichen Body geht. Wenn Sie dieser Wunschvorstellung schnell nahekommen möchten, sollten Sie die folgenden EMS Bauchmuskeltraining Übungen in Ihr Programm einbinden. Die Bauchpresse / Crunches Wahrscheinlich die beliebteste EMS

Weiterlesen »
EMS Übungen für Fortgeschrittene

EMS Übungen für Fortgeschrittene

EMS Übungen mit etwas höherer Intensität sind schnell schon Übungen für Fortgeschrittene. Beim EMS-Training ist es wichtig, sich heranzutasten und langsam zu steigern. Mehrtägige Pausen zwischen den Trainingseinheiten sind notwendig, um gut regenerieren zu können, weil nicht jeder die doppelte Belastung durch körperliche Aktivität und elektrische Stimulation gleich gut einschätzen kann. Im Folgenden stellen wir

Weiterlesen »
EMS Übungen zur Stärkung des Rückens

EMS Übungen zur Stärkung des Rückens

Fast jeder kennt es: „Ich habe Rücken“, ist eine der meistgehörten Beschwerden im Freundes- oder Kollegenkreis, der Sie persönlich mit den passenden EMS Übungen Einhalt gebieten können. EMS Rücken Übungen helfen gegen Schmerzen und sorgen mit einer Stärkung der Muskulatur dafür, dass Sie aufrechter und mit einer gesunden Haltung durchs Leben gehen. EMS Rücken Übungen

Weiterlesen »
EMS Uebungen für Bauch, Beine und Po

EMS Übungen für Bauch, Beine und Po

Sixpack, Knackpo und stramme Schenkel: Es gibt einige EMS Übungen, die Bauch, Beine und Po gleichzeitig trainieren. Hier finden Sie die beliebtesten Übungen, die in der Kombination miteinander zu einem perfekten Bodyshaping führen. Der Ausfallschritt / Lunges Eine klassische Bauch-Beine-Po EMS Übung ist der Ausfallschritt. Zur korrekten Durchführung müssen Sie auf Ihre Koordination achten. Stellen

Weiterlesen »
EMS Uebungen für die Brustmuskeln

EMS Übungen für die Brustmuskeln

Ein wichtiges Prinzip beim EMS-Training ist die Durchführung von Übungen, die ohne Hilfsmittel wie Hanteln oder schwere Geräte auskommen, gleich ob die Brustmuskeln, die Oberarme oder andere Körperpartien und Muskelgruppen trainiert werden sollen. Im Folgenden möchten wir euch die beliebtesten und wichtigsten EMS Übungen für die Brustmuskeln vorstellen. Es gibt nicht viele EMS Übungen, die

Weiterlesen »
ELA Sports Logo weiss

Sie möchten Ihren MUSKELAUFBAU maximieren, die FETTVERBRENNUNG steigern und die RÜCKENBESCHWERDEN loswerden und suchen nach neuen effektiven Trainingsmethoden? Dann sind Sie bei uns genau richtig.

Willkommen bei ELAsports

Ihrem Premium EMS Fitnessstudio!