NEU in Filderstadt

EMS-Fitness-Flat
(Sie entscheiden wie oft Sie trainieren möchten)
Hier klicken
Voriger
Nächster
Die Top 10 der beliebtesten EMS Uebungen

Die Top 10 der beliebtesten EMS Übungen

Kraft- und Muskelaufbau wird am besten durch EMS-Training erreicht, aus dessen reichen Fundus wir Ihnen die Top 10 der beliebtesten EMS Übungen kurz vorstellen möchten. Die genaue Ausführung, die Anzahl der Wiederholungen und die Anpassung der EMS-Programme (Impulsdauer und –intensität) ist dabei jeweils mit dem Personal Trainer abzustimmen. Die individuelle Trainingsgestaltung richtet sich dabei ganz nach Ihren persönlichen Trainingszielen.

Die Top 10 der beliebtesten EMS Uebungen

Nr. 1: Bauchpresse / Crunches

Auf Platz 1 der 10 beliebtesten EMS Übungen liegt die Bauchpresse, auch Crunches genannt. Diese Übung adressiert speziell die Bauchmuskeln, für viele Menschen die Problemzone Nr. 1. Dabei wird in leicht vornübergebeugter Haltung der Bauch gezielt angespannt. Es gibt auch eine Variante, die am Boden liegend ausgeführt wird und an Sit Ups erinnert. Dabei werden die Schultern aber nur leicht vom Boden angehoben und die Körperspannung gehalten. Bei Anwendung von EMS ist diese Übung jedoch auch im Stehen effektiv.

Nr. 2: Ausfallschritt / Lunges

Der Ausfallschritt ist die zweite der 10 beliebtesten EMS Übungen. Mit ihm werden Beine und Po trainiert. Aus dem aufrechten Stand wird ein weiter Schritt nach vorn gemacht. Das vordere Knie darf die Zehenspitzen nicht überragen, das hintere Knie ist knapp über dem Boden. Nach kurzem Halten gehen Sie mittels Fersendruck wieder in die Ausgangspotion zurück.

Nr. 3: Brustpresse

Wie der Name schon sagt, wird mit der dritten der 10 beliebtesten EMS Übungen speziell die Brustmuskulatur gestärkt. Die Handflächen werden vor der Brust zusammengeführt und zusammengepresst. Eine Variante ist die Butterfly-Übung, bei der Ellenbogen, Handgelenke und Hände gegeneineinandergepresst werden.

Nr. 4: Kniebeuge / Squat

Mit der Kniebeuge findet sich der absolute Klassiker auf Platz 4 der 10 beliebtesten Übungen. Mit ihr trainieren Sie die Oberschenkel und Ihr Gesäß. Wichtig bei dieser Übung ist, dass die Knie nicht vollständig gebeugt oder gestreckt werden, um die Gelenke zu schonen und die Spannung in den Muskeln zu halten.

Nr. 5: Bizeps

Die Oberarme werden mit Nr. 5 der 10 beliebtesten EMS Übungen angesprochen. Hierbei ist es wichtig, dass der Bizeps im Oberam auf volle Spannung gebracht wird, bevor der elektrische Impuls einsetzt.

Nr. 6: Waage

Auch der Rücken darf bei den 10 beliebtesten EMS Übungen nicht zu kurz kommen. Ausgehend vom Vierfüßlerstand strecken Sie den rechten Arm und das linke Bein hoch und spannen den Bauch an. Nach kurzer Zeit wird auf linken Arm und rechtes Bein gewechselt. Diese Übung trainiert außerdem das Gleichgewicht.

Nr. 7: Plank

Im Fokus der nächsten Übung aus den 10 beliebtesten EMS Übungen stehen Rumpf und Arme. Beim Plank legen Sie sich auf den Bauch und stützen sich mit den Ellenbogen unterhalb der Schultern ab. Dann spannen Sie den Bauch an und heben Ihren Körper an, so dass nur noch Unterarme und Zehenspitzen den Boden berühren.

Nr. 8: Bergsteiger

Beim Bergsteiger, der Nr. 8 auf auf der Liste der 10 beliebtesten EMS Übungen, gehen Sie in die Ausgangsposition für den Liegestütz und ziehen jeweils abwechelnd das linke und rechte Knie bis zur Brust hoch. Diese Übung trainiert Bauch, Beine und Arme.

Nr. 9: Liegestütze / Push Ups

Vielleicht nicht wirklich eine der 10 beliebtesten EMS Übungen, aber eine recht häufig eingesetzte Übung ist der Liegestütz. Er gehört zu den schwersten Übungen. Diese kraftintensive Übung zielt auf eine Stärkung von Oberarmen, Brust und Rumpf. Wichtig ist das Halten in der unteren Position, bei dem die Nasenspitze nur knapp über dem Fußboden bleibt.

Nr. 10: Rückenrolle

Bei der letzten der 10 beliebtesten EMS Übungen nehmen Sie eine Grundhaltung mit hüftbreit auseinanderstehenden Beinen und leicht gebeugten Knien ein. Mit abgesenktem Kinn überkreuzen Sie Ihre Hände vor der Brust und rollen nun den Oberkörper nach vorne ein. Danach richten Sie Ihren Oberkörper wieder langsam auf, jeden Wirbel einzeln. Diese Übung stärkt die Rückenmuskulatur.

Für jeden Muskel ist etwas dabei

In der Liste unserer 10 beliebtesten EMS Übungen finden Sie geeignete Übungen, um jede Muskelgruppe gezielt anzusprechen. Brust, Rumpf, Bauch, Beine, Arme, Gesäß und Rücken, nichts wird bei EMS außer Acht gelassen, so dass ein ganzheitlicher Muskelaufbau für den gesamten Körper geleistet wird.

Share this post

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on print
Share on email

Table of Contents

Weitere Beiträge

Mobiles EMS Training - Die ortsunabhaengige Alternative

Mobiles EMS Training: Die ortsunabhängige Alternative

Mit mobilem EMS Training unabhängig von den Öffnungszeiten des Studios sein und den Workout wann immer und wo immer absolvieren? Das wünschen sich in der heutigen stressbeladenen Zeit sicher viele Menschen. Auch mit Blick auf Corona hat ein Einzeltraining sicher Vorteile, aber was ist genau der Unterschied zwischen stationärem und mobilem EMS Training? Und ist

Weiterlesen »
Zahlt die Krankenkasse ein EMS-Training

Zahlt die Krankenkasse ein EMS-Training?

Krankenkassen sind an der Gesundheit ihrer Mitglieder interessiert und mit EMS lässt sich die Gesundheit verbessern, aber zahlt die Krankenkasse auch Zuschüsse zu EMS-Trainingseinheiten? Diese nicht ganz unberechtigte Frage versuchen wir hier zu beantworten. Das Krankenkassen-Prinzip Wenn Sie Mitglied in einer Krankenkasse sind, zahlen Sie Beiträge. Diese Beiträge werden dafür verwendet, später anfallende Behandlungskosten zu

Weiterlesen »
Ist EMS ein wirksames Mittel gegen Cellulite

Ist EMS ein wirksames Mittel gegen Cellulite?

Was gegen Cellulite hilft, ist Gegenstand vieler Heilsversprechen, auch dem EMS-Training wird eine entsprechende Wirkung nachgesagt. Kann es sein, dass EMS wirklich das Mittel der Wahl ist, welches schlussendlich gegen Cellulite hilft? Es gibt ein paar Gründe, die dafür sprechen, dass es zumindest nicht ganz wirkungsfrei ist. Cellulite – Der Schrecken vieler Frauen Cellulite ist

Weiterlesen »
Was bringt das EMS-Training wirklich

Was bringt das EMS-Training wirklich?

EMS, bringt das was? Das ist eine Frage, die viele Menschen voller Skepsis stellen. Vielleicht wundern auch Sie sich, dass eine oder zwei Trainingseinheiten a 20 Minuten pro Woche so außerordentlich erfolgreich sein sollen. Dabei haben etliche wissenschaftliche Studien nachgewiesen, dass der Muskelaufbau wirklich besser funktioniert als beim herkömmlichen Training. Viele Universitäten wie in Erlangen

Weiterlesen »

Ist EMS-Training bei einem Bandscheibenvorfall hilfreich?

Ein Bandscheibenvorfall kann höllische Schmerzen verursachen, was beim EMS-Training extrem hinderlich ist. Ob es trotzdem sinnvoll ist, bei einem Bandscheibenvorfall ein EMS-Training durchzuführen, das beleuchten wir in diesem Artikel. Was ist überhaupt ein Bandscheibenvorfall? Wenn Sie schon einmal unter einem Bandscheibenvorfall gelitten haben, dann wissen Sie, was Schmerzen sind und dass mit diesem Leiden nicht

Weiterlesen »

Mit EMS 10 kg abnehmen – Setzen Sie sich Ziele

Mit EMS 10 kg abnehmen? Auch wenn es immer noch Zweifler gibt, die EMS-Methode hat ihre Wirksamkeit wissenschaftlich nachgewiesen. Wenn Sie strukturiert an Ihr Projekt „Mit EMS 10 kg abnehmen“ herangehen, dann werden sich auch ganz schnell Erfolge einstellen. Wie Sie Ihr persönliches Gesundheitsprojekt „Mit EMS 10 kg abnehmen“ am besten in Angriff nehmen, das

Weiterlesen »
ELA Sports Logo weiss

Sie möchten Ihren MUSKELAUFBAU maximieren, die FETTVERBRENNUNG steigern und die RÜCKENBESCHWERDEN loswerden und suchen nach neuen effektiven Trainingsmethoden? Dann sind Sie bei uns genau richtig.

Willkommen bei ELAsports

Ihrem Premium EMS Fitnessstudio!